Sortiment

Newsletter


Kostenlos anmelden und
bestens informiert sein.



T-Mobile Mobiltelefone sind kleine Wunder der Technik

T-Mobile Mobiltelefone
eignen sich hervorragend zum Telefonieren. Aber auch zum Fotografieren, Text senden, Musik hören und im Internet surfen. Und jede neue
Generation an Geräten bringt frische Innovationen.

Die neuen T-Mobile Mobiltelefone sind kleine Wunder der Technik. Ursprünglich wurden Handys einmal entwickelt, damit man überall die Möglichkeit zum Telefonieren
hat, auch wenn kein Festnetztelefon in der Nähe ist. Doch mittlerweile kann man mit Mobiltelefonen viel mehr als nur anrufen. Heute sind Handys Multifunktionsgeräte mit
einer Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten. So kann man mit ihnen telefonieren, fotografieren und im Internet surfen. Doch bis zum heutigen Stand der Technik war es
ein langer Weg. _Der Siegeszug des Mobiltelefons begann in den 1990er Jahren. Allerdings wies damals noch nichts darauf hin, dass das Handy einmal solch eine Präsenz
in der Gesellschaft haben würde, wie dies heute der Fall ist. Die ersten Mobilfunktelefone erinnerten vom Aussehen her eher an Ziegelsteine. Wer sich in der Öffentlichkeit mit einem solchen Gerät präsentierte, wurde eher verlacht als beneidet. Zudem war das Mobilfunknetz noch sehr schlecht ausgebaut, sodass die wenigen Handybesitzer oft wild ihren Standort wechselten und dabei sehr laut in das Gerät sprachen. Das verbesserte das Image der Mobilfunktelefone und ihrer Nutzer natürlich nicht wirklich. _Doch die Entwickler arbeiteten stetig an der Weiterentwicklung des Mobiltelefons, sodass es einerseits immer kleiner und andererseits immer leistungsfähiger wurde. Je weniger das Handy wog, desto mehr Funktionen konnte es aufweisen. Eine der ersten Neuerungen war der so genannte Short Message Service, besser bekannt als SMS. Diese Funktion ermöglicht es, kurze Textnachrichten im Gesamtumfang von 160 Zeichen auf ein anderes Handy zu versenden. Eigentlich sollte dieser Service nur ein zusätzlicher Kaufanreiz sein, denn in den 90er Jahren verkauften sich Handys noch sehr schleppend. Doch der SMS- Service entwickelte sich wider Erwarten zu dem Hauptertragsbringer der Netzbetreiber. Mittlerweile werden jährlich Milliarden von Kurzmitteilungen hin und her geschickt. Aus der eher einfachen SMS, mit der nur kurze Textnachrichten versendet werden konnten, wurde mittlerweile die MMS entwickelt. Mit diesem Multimedia Messaging Service kann man multimediale Nachrichten wie Bilder, Videos, Ton und Text im Gesamtumfang von 500 KB versenden. _Nach SMS und MMS sind noch viele weiter Features entwickelt worden, die den Funktionsumfang eines Mobiltelefons erweitern. So kann man mittlerweile mit dem Handy fotografieren, Videos aufnehmen oder Musik über einen integrierten MP3-Player hören. Mit den Mobiltelefonen der letzten Generationen kann man sogar im Internet surfen. Hat man eines dieser Handys dabei, kann man überall seine E-Mails abrufen oder in einer Suchmaschine nach Informationen forschen. Eine der neusten Entwicklungen auf dem Mobilfunkmarkt sind die Geräte, die neben dem Internetbrowser zusätzlich noch ein GPS enthalten. Möchte man ein solches Gerät erwerben, lohnt sich ein Blick auf die T-Mobile Mobiltelefone, denn viele dieser Handys verfügen über die beschriebenen Funktionen.

T-Mobile Mobiltelefone sind weit mehr als nur Telefone. Mit diesen Geräten kann man außerdem ins Internet, fotografieren und sich den Weg weisen lassen.

Mobiltelefon, Handy, T-Mobile, SMS



Diesen Artikel bookmarken bei

YiGG

Service-Hotline

Zahlungsarten


Vorkasse · Nachnahme
Kreditkarte · Rechnung*
* mit Bonitätsprüfung

Sichere Verbindung

Versicherter Versand